Tiergestützte Intervention

Tiere sind Führer zu unserem Inneren.
Sie zeigen uns, wer wir wirklich sind.

Selbst-Entwicklung mit Pferden, Alpakas und Lamas

Dieses Angebot ist für Menschen MIT oder OHNE Einschränkungen, Diagnosen, Behinderungen oder Trauma Erfahrungen.
Unsere Arbeit passt in keine Schublade, genauso wenig wie die Menschen, die zu uns kommen!
Die Grenzen zwischen Therapie, Förderung und Coaching sind fließend; und wer legt überhaupt fest, was „Therapie“ und was „behandlungsbedürftig“ ist?
Aus unserer langjährigen Erfahrung als Kunst- und Reittherapeutin (Ulrike) und Ergotherapeutin (Anjana) entscheiden wir uns bewusst gegen das klassische „Therapie Konzept“, das zwangsläufig eine „Defekthaftigkeit“ impliziert.
Denn wir glauben an die einzigartige Vollkommenheit jedes Menschen!

Ressourcen und Fähigkeiten zu entdecken, zu entfalten und zu stärken ist so viel sinnvoller, als den Fokus auf (vermeintliche) Defizite und Normabweichungen zu lenken.
Denn es ist „normal“, verschieden zu sein.
Jede Schwäche kann in einem anderen Kontext eine Stärke sein – und umgekehrt.
Die eigenen Schwächen und Einschränkungen werden in diesem Prozess nicht ignoriert, sondern können durch Bewusstmachung liebevoll als Teil der Persönlichkeit integriert werden.
Somit können Wachstum, Entwicklung oder Heilung ganz natürlich stattfinden.

Jeder Mensch und jedes Kind hat unglaubliches Potenzial in sich – solange es nicht von außen beschränkt wird!

Für Kinder

Was macht dein Kind aus? Wie ist das einzigartige Wesen deines Kindes?

Kinder sollen von Anfang an auf eine bestimmte Art SEIN.
Wenn sie laut sind, sollen sie leise sein, wenn sie ruhig sind, sollen sie „mehr aus sich herauskommen“.
Sie sollen ruhig sitzen, wenn sie sich doch eigentlich bewegen möchten und bitte auch nicht so viel träumen!

Im Zusammensein mit den Tieren dürfen die Kinder so sein, wie sie sind.
Im Umgang mit ihnen, beim Beobachten, Kommunizieren, Führen, Putzen oder auch beim Reiten  erleben sie vielfältige Möglichkeiten um neue, hilfreiche Erfahrungen zu machen und sich weiterzuentwickeln.
Sie erfahren natürliche Grenzen und bekommen Rückmeldung über ihr Verhalten, in dem wir das Verhalten des Tieres als Spiegel für das Kind dolmetschen. So können sie lernen, sich selbst zu regulieren.
Sie können ihren Körper besser spüren und lernen, ihre Bewegungen gezielter zu steuern.

Sie erfahren, dass sie so, wie sie sind, richtig sind!

Für Erwachsene

Fragst du dich manchmal, wer du eigentlich bist, abseits aller Erwartungen und Anforderungen von außen?
Hast du das Gefühl, dich selbst verloren oder gar nicht erst gefunden zu haben?
Fühlst du dich belastet, gestresst, nicht wohl in deiner Haut? Hast du den Kontakt zu deinen Gefühlen verloren oder wirst immer wieder überwältigt von diesen?

Im Kontakt mit den Tieren darfst du einfach SEIN.
Du musst nichts leisten, keine Erwartungen erfüllen.
Im Umgang mit ihnen, beim Beobachten, Kommunizieren, Führen, Putzen und je nach Wunsch auch Tragen lassen kannst du neue, heilsame Erfahrungen machen.
Die Tiere reagieren auf dein aktuelles So-Sein, sie bewerten, beurteilen und vergleichen nicht. Sie fragen nicht nach deiner Vorgeschichte, nach deinen „Stempeln“, die du von anderen aufgedrückt bekommen oder dir selbst gegeben hast.

Sie zeigen dir, im Hier und Jetzt zu sein, denn genau dort findet das Leben statt!

Preis (inkl. MwSt.)

    • Einzeleinheit: 70 € / h
    • 5er Karte: 335 € / 5 h
    • 10er Karte: 660 € / 10 h

    Gerne nehmen wir uns vorab Zeit für ein unverbindliches, kostenfreies Kennenlernen auf dem Hof.

    Du würdest gerne das Angebot in Anspruch nehmen, dein Geldbeutel lässt dies derzeit jedoch nicht zu?
    Sprich uns an, wir finden bestimmt eine Lösung!

    Ansprechpartner