Tiergestützte Ergotherapie

Ergotherapie ist ein vom Arzt verordnetes Heilmittel. Sie geht davon aus, dass „tätig sein“ ein menschliches Grundbedürfnis ist und somit Aktiv-Sein eine heilende Wirkung hat. Das Ziel der Ergotherapie ist es, Menschen unterschiedlichen Alters in ihrer Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag zu unterstützen, Fähigkeiten zu erweitern und Entwicklungen zu ermöglichen.

Einschränkungen in der Handlungsfähigkeit können durch Störungen der Sensorik und Motorik, durch neurologische, psychosomatische und psychiatrische Erkrankungen sowie Entwicklungsstörungen und Behinderungen auftreten.

Warum mit Tieren?

Tiere können durch ihr authentisches, urteilsfreies Wesen, ihre feine Wahrnehmung und ihren hohen Motivations- und Aufforderungscharakter den individuellen ergotherapeutischen Behandlungsprozess höchst wirkungsvoll unterstützen.
Die therapeutischen Ziele werden dabei im Umgang mit dem Tier erarbeitet, ohne dass sich „die Therapie nach Therapie anfühlt.“

Hierbei kommen unsere Pferde, Alpakas und Lamas zum Einsatz.

Mögliche Wirkungen von Tiergestützter Ergotherapie

Körperlich

  • Förderung der Körper- und Selbstwahrnehmung
  • Entspannung
  • Schulung der Koordination, Verbesserung von Grob- und Feinmotorik
  • Anregung der Sensibilität, Schulung der Sinne

Psycho-sozial-kommunikativ

  • Erleben von Selbstwirksamkeit, dadurch Stärkung des Selbstvertrauens
  • Erlernen von Achtsamkeit
  • Gefühle wahrnehmen, ausdrücken und angemessen steuern
  • Abbau von Ängsten
  • Eigene Grenzen kennen lernen; üben, Grenzen zu setzen
  • Einfühlungsvermögen aufbauen, Einüben sozialer Kooperationsfähigkeit und Verantwortung übernehmen
  • Nonverbale sowie verbale Kommunikations- und Sprachförderung

Kognitiv

  • Training der Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit
  • Förderung der Gedächtnisleistungen
  • Schulung von Handlungsplanung und Problemlösefähigkeit

Angebot

Ich biete tiergestützte Ergotherapie für Privatpatienten und Selbstzahler an.
Über deinen Hausarzt bekommst du oder dein Kind ein Privatrezept für Ergotherapie.
Dieses bringst du bitte zum Ersttermin mit.
Ich rechne mit dir nach Honorarvereinbarung ab und orientiere mich dabei an der Gebührenverordnung für Therapeuten (GebüTh).
Die Rechnung kannst du bei deiner privaten Krankenversicherung zur Erstattung einreichen – die Höhe der Erstattung entnimmst du bitte deinem PKV-Vertrag.

Kontaktiere mich gerne für weitere Informationen.

Ansprechpartner